Botanischer Name: Nardostachys jatamansi
Familie: Valerianaceae - Baldriangewächse
Anbau: Kontrolliert-biologischer Anbau
Pflanzenteil: Wurzel
Herkunft: Nepal
Gewinnungsart: Wasserdampf-Destillation
Duftprofil: warm, erdig, aromatisch, feine Baldriannote
 
Duftthema
 
Nardenöl war im Altertum das meistgeschätzte und kostbarste Parfum. Sie war das wertvollste Salböl, das nur für Priester, Könige und hohe Eingeweihte bestimmt war. Maria Magdalena salbte Jesus Christus die Füße damit, auch wurde Nardenöl als Beigabe im Grab des Tutenchamun gefunden. Ihre Duftgeschichte erzählt von dem spirituellen Leben der antiken Zeiten und der geheimnisvollen Rituale und Zeremonien. Mit ihrem Duft lebt dieser alte Zauber wieder auf. Er führt uns in die eigene Mitte und gibt uns das Gefühl zu Hause angekommen zu sein. Keine andere Pflanze vermag uns mehr die innige Verbindung zum Göttlichen näher zu bringen als sie.
 
Körperliche Wirkung
 

Nardenöl wirkt entspannend auf die Muskulatur, fördert die Durchblutung und stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Sie ist für alle Hauttypen geeignet und kann die Haut stark regenerieren. Durch ihre entzündungshemmenden und juckreizstillenden Eigenschaften ist sie bei vielen Hautproblemen sehr hilfreich. Hier reicht eine niedrige Dosierung von 1 Tropfen in 50 ml Basisöl aus.

Seelische Wirkung

Narde kann helfen, die eigene Identität und das Vertrauen in sich selbst wiederzufinden. Dabei stabilisiert sie die Seele und gleicht sie aus. Nardenöl verhilft wieder zu der eigenen individuellen Ausstrahlung und Charisma.

In stressigen und hektischen Zeiten kann sie die Stresshormone abbauen. Dabei schützt sie vor weiterer Reizüberflutung und beruhigt die Nerven. In vielen ärgerlichen und aggressiven Situationen des Arbeitslebens ist sie daher ein hervorragendes Schutzöl für ängstliche Menschen.

Bei Gefühlsschwankungen, Unruhe und Nervosität mindert sie die Anspannung und beruhigt. Für eine schnelle Hilfe gibt man 1 – 2 Tropfen Narde auf ein Taschentuch und inhaliert. In Krisenzeiten und bei seelischen Tieflagen hilft die Narde in Verbindung mit Osmanthus 5 % schnell solche Situationen zu meistern. Hier gibt man 1 Tropfen Narde und 1 Tropfen Osmanthus 5 % in die Duftlampe oder auf ein Taschentuch zum daran schnuppern.

Spirituelle Wirkung

Nardenöl kann Gegensätzlichkeiten überwinden und zu den eigenen Wurzeln führen. Sie unterstützt den Prozess, uns zu lieben und so anzunehmen, wie wir sind. Dabei gibt sie uns die Fähigkeit des Annehmens von Gefühlen und die Fähigkeit des Liebens auf allen Ebenen. So können wir tief in unserer Seele das
All-Eins-Sein und die Hingabe an das Göttliche erkennen und fühlen. Sie erleichtert die Versenkung in Meditation, Sammlung oder Gebet und ist ein schöner Raumduft bei Reiki und anderen Behandlungsformen.

 
Dies ist ein Auszug aus meiner Publikation der Narde. Die komplette Beschreibung der Narde mit Aromaölmischungen finden Sie in der Enzyklopädie der Düfte von Satureja.de! Seit August 1999 gebe ich mein Wissen an Sie weiter!
 
Gabriela Stark, www.satureja.de

Wir empfehlen zu diesem Duft

myrrhe-small.gif
rose-tuerkisch-10-_-small.gif
weihrauch-arabisch-small.gif
jojobaoel-small.gif
meersalzbad-small.gif
das-heilige-salboel-medium.gif
Satureja-Shop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie sich im Satureja-Shop weiter umsehen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Datenschutz!
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.