Wir haben Urlaub vom 27.12.16 - 08.01.17

In dieser Zeit ist unser Geschäft geschlossen, ab dem 09.01.17 sind wir wieder für Sie da. Die Bestellungen werden in der Reihe des Zahlungseinganges bearbeitet.

Wir wünschen allen Kunden eine besinnliche Adventszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Botanischer Name: Anethum graveolens
Familie: Umbelliferae - Doldenblütler
Anbau: kontrolliert-biologischer Anbau
Pflanzenteil: Kraut
Herkunft: Frankreich
Gewinnungsart: Wasserdampf-Destillation
Duftprofil: frische, würzig-süße Kräuternote
 
Dill gehört zu den seit Jahrtausenden in der Antike genutzten Arznei-, Gewürz- und magischen Pflanzen. Von seinen Anwendungen erzählen früheste ägyptische Papyri, die Bibel und die heilkundigen Schriften von Dioskurides. Aus der minoisch-mykenischen Kultur stammend wurde sein Anbau in Deutschland von Karl dem Großen empfohlen und Hildegard von Bingen widmete dem Dill ein ganzes Kapitel. Das ätherische Dillöl ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Heute wird er leider fast nur noch als Gewürz in der Fischküche verwendet. Dabei kann man mit seinem süßen krautig-würzigen Duft wunderbar relaxen und abschalten.
 
Die vollständige Beschreibung des Dill finden Sie in der Enzyklopädie der Düfte von Satureja.de!
 
Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
 
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.